Griechische Produkte kaufen

Aus professioneller aber nicht industrieller Produktion

Was nützen einem die geeignetsten und vielversprechensten Kräuter oder andere Naturprodukte wenn sie mit Pestiziden, Zusatzstoffen oder anderen Giftstoffen versetzt sind? Nichts, wahrscheinlicher ist es sogar, dass man bei dem Verzehr solcher Produkte kontraproduktiv agiert. Daher ist es immens wichtig solche Produkte  zu bekommen, die professionell, aber nicht industriell gefertigt werden. Das bedeutet, dass beim beim Anbau z. B. auf Pestizide und bei der Fertigung auf jegliche Zusatzstoffe verzichtet wird. Darüber hinaus sollten die Produkte zu keiner Zeit mit Giftstoffen wie Mineralölresten oder Weichmacher versetzt werden bzw. mit ihnen in Berührung kommen. 

Wir reden also von natürlichem biologischem Anbau und -Produktion, doch nicht notwendigerweise inkl. dem Öko-Zertifikat. Denn auch zertifizierte BIO-Produkte werden industriell gefertigt und kommen aufgrund erheblicher Mängel (wie eben z. B. Mineralölreste und Weichmacher) immer wieder in die Schlagzeilen (siehe dazu die diversen Untersuchungen von beispielsweise TEST und ÖKO-Test).

Zum Glück sitze ich direkt an der Quelle für unverfälschte Produkte aus Griechenland. Denn mein Ehemann betreibt nun bereits seit über 10 Jahren einen Einzelhandel für griechische Naturprodukte (KRIVANO©), die er per Direktimport aus Griechenland erhält. Das sind Produkte aus traditionellem Anbau, die naturharmonisch ohne chemische Zusatz- und Hilfsstoffe von kleineren Familienunternehmen professionell gefertigt werden. Daher sind meine Empfehlungen auch auf seine Produkte konzentriert, denn mehr Vertrauen geht nicht!

scardica-bergtee-rispen.jpg

Griechischer Bergtee Sideritis Scardica 

Rispen (Blüten) vom Griechischen Bergtee (Sideritis scardica) aus zertifiziertem Anbau aus Griechenland. Dieser Bergtee hat durch den Standort der Anbauflächen in 1.000 Meter Höhe im griechischen Westmakedonien die besten Voraussetzungen (saubere Natur, Temperatur und Güte des Bodens). 

Das 'Geheimnis' für diesen außergewöhnlich hochwertigen Bergtee basiert laut der anbauenden Familie auf 'Liebe und Pflege'.

https://www.krivano.de/griechischer-bergtee-scardica-rispen

bergoregano-aegeanherbs.jpg

Wilder Berg-Oregano mit ganzen Blüten 

Ungerebelte, ganze Blüten und Blätter des wilden, endemischen Oreganos von der Insel Armorgos in den Kykladen. Der Berg-Oregano wird auf der ganzen Insel nach den biodynamischen Prinzipien gepflanzt, von Hand auf Basis des Mondkalenders gesammelt und natürlich getrocknet. Kein Dünger, keine Pestizide, keinerlei Zusatzstoffe, rein gar nichts! Natur pur.

Als Gewürz die Blüten und Blätter über der Speise mit den Händen zerreiben, so erhalten Sie das volle Aroma des wilden Berg-Oreganos. Als Tee einfach nur lecker und intensiv!

https://www.krivano.de/wilder-berg-oregano

Cistus creticus

Kretische Zistrose (cistus incanus creticus) 

Die kretische Zistrose (cistus incanus creticus) ist eine von den zwei Arten der 'Cistus incanus', die verschiedene Wirkstoffe in intensiver Ausprägung für vielseitige Anwendungsmöglichkeiten enthalten. Sie wachsen nur im östlichen Mittelmeerraum, u. a. auf Kreta. Aus den getrockneten Blättern und Blüten wird seit jeher in Griechenland traditionell ein Aufguss zubereitet. Dieser Cistus Creticus stammt direkt aus Kreta aus Wildsammlung mit losen, ganzen, natürlich getrockneten Blättern und Blüten.

WIchtig sind, wie auch bei so vielen anderen Pflanzen, dass die Einzelteile so gut wie möglich erhalten bleiben und nicht 'klein geschreddert' werden. Denn ungeschreddert bleiben nicht nur mehr Wirkstoffe erhalten, sondern man kann die Pflanze auch noch identifizieren. 

https://www.krivano.de/kretische-zistrose-cistus-incanus-creticus

olivenblaetter-amorgos-90g.jpg

Getrocknete Olivenblätter von der Insel Amorgos (Kykladen)

Getrocknete, ganze (ungeschnittende) Olivenblätterblätter aus Amorgos (Griechenland) aus biodynamischem Anbau. Handgepflückt und selektiert, natürlich luftgetrocknet. Ohne jegliche Zusatzstoffe. Die Olivenbäume auf der Kykladeninsel Amorgos werden nach den Prinzipien des sogenannten biodynamischem (natürlichen) Anbaus behandelt bzw. angebaut. Das bedeutet, dass die Pflanzen weder gedüngt, noch gegossen oder anderweitig behandelt werden. Man überlässt die Pflanzen also komplett der Natur. Die einzige Berührung mit der Pflanze erfolgt bei der manuellen Ernte mit einer kleinen Schere. Der Boden wird dabei nicht ausgelaugt, im Gegenteil der Boden wird fruchtbarer und die Pflanzen entwickeln ihre Eigenschaften in höherwertiger Qualität.

https://www.krivano.de/olivenblaetter-aus-amorgos